+49 (0) 351 426 409 86
Chat
Chat

Bewerbung als Altenpfleger

Wer bei der Berufswahl die eigenen Stärken berücksichtigt, für den kommt insbesondere bei einer Vorliebe zur Arbeit mit Menschen der Beruf des Altenpflegers in die engere Wahl. In diesem Job ist Leidenschaft gefragt, die gerade auch den Umgang mit schwer kranken Menschen betrifft – und oft auch die Begleitung durch den Sterbeprozess hindurch bis zum Tod des Patienten beinhaltet.

Klar ist: Altenpfleger brauchen starke Nerven – und eine gute Belastbarkeit. Das sollte auch bei der Berufswahl klar sein. Ebenso ist Belastbarkeit in körperlicher und auch seelischer Hinsicht im Rahmen von Bewerbungsprozessen ein Parameter, der von Arbeitgebern im Pflegebereich gefragt wird. Dabei ist es völlig unerheblich, wo die Tätigkeit ausgeübt wird. In Betracht kommt dabei:

  • Klinik
  • Alten- und Pflegeheim
  • ambulante Pflege
  • Intensivpflege

Pflegenotstand ist die größte Baustelle des Arbeitsmarktes

Nicht nur angesichts aktueller Pandemien und Krisen hat sich schon seit Jahren angedeutet, dass der Pflegenotstand mehr oder weniger deutliche Auswirkungen auf das gesamte Gesundheitswesen hat. Das betrifft auch den Beruf des Altenpflegers, denn: Gerade hier macht sich die Unterversorgung immer mehr bemerkbar. Wenig erstaunlich also, dass mittlerweile zahlreiche Pflegekräfte aus dem europäischen Ausland nach Deutschland kommen und hier die Pflege von pflegebedürftigen Patienten übernehmen.

Gerade im Bereich der häuslichen Altenpflege ist das in den letzten Jahren zum Dauerthema geworden – ein Grund mehr also, bei der Bewerbung als Altenpfleger auf die eigenen Stärken hinzuweisen und sich deutlich von der Konkurrenz abzuheben. Der Pflegenotstand sorgt dafür, dass auch Personaler nach fähigen Fachkräften suchen und dabei Wert auf Qualifikationen und zusätzliche Skills legen.

Was muss ich bei einer Bewerbung als Altenpfleger unbedingt berücksichtigen?

Wie bei jeder anderen Bewerbung muss auch die Bewerbung als Altenpfleger bestimmte Parameter berücksichtigen, um zu überzeugen. Dazu gehören in erster Linie aussagekräftige Bewerbungsunterlagen – die im Idealfall auch vollständig sind. Grundsätzlich gehört dazu:

  • ein passendes Bewerbungsanschreiben
  • Kopie des Ausbildungszeugnisses
  • Kopie eventuell vorhandener Arbeitszeugnisse
  • Kopie eventuell vorhandener Zwischenzeugnisse
  • Kopie von Weiterbildungsnachweisen
  • Lebenslauf

Wichtig zu wissen: Viele Arbeitgeber legen angesichts der zunehmenden Digitalisierung Wert auf online-Bewerbungen. Papierbewerbungen werden zum Teil gar nicht oder nur ungerne berücksichtigt – hier sollten Sie unbedingt aufmerksam die Anforderungen überprüfen, damit Ihre Unterlagen den Vorgaben entsprechen und tatsächlich Eingang in das Auswahlverfahren finden.

Was muss im Lebenslauf stehen?

Der Lebenslauf ist der ideale Weg, um dem künftigen Arbeitgeber zu zeigen, welchen Werdegang Sie bisher zurückgelegt haben. Dazu ist es notwendig, die einzelnen Stationen mit den entsprechenden Daten zu versehen – das gilt gerade auch für Abschlüsse und Qualifikationen, die Sie bisher erworben haben. Insgesamt sollte der Lebenslauf aber nicht allzu umfangreich werden: Personaler möchten hier wirklich nur relevante Angaben haben, die den beruflichen Weg nachvollziehbar aufzeigen.

Achten Sie dabei besonders auf folgende Punkte:

  1. Achten Sie auf ein ansprechendes und lesbares Layout.
  2. Beachten Sie Rechtschreibung und Zeichensetzung.
  3. Unterteilen Sie den Lebenslauf in Abschnitte und sinnvoll passende Blöcke.
  4. Das Bewerbungsfoto sollte professionell sein – also weder Urlaubsbild noch Partyschnappschuss.
  5. Zeitliche Lücken sind suboptimal – achten Sie darauf, dass der Lebenslauf möglichst lückenlos alle Stationen Ihrer Berufslaufbahn aufzählt. Klar ist: Spätestens im persönlichen
    Gespräch werden Lücken zum Thema, seien Sie also vorbereitet, falls es dazu kommt!

Bewerbungsanschreiben Altenpfleger zum Download

Nicht immer ist es einfach, die richtigen Worte zu finden – das gilt auch für Bewerbungsanschreiben. Um Ihnen den Einstieg in den Beruf als Altenpfleger zu erleichtern, haben wir Ihnen drei Bewerbungsschreiben zusammengestellt, die Sie über den Downloadbereich nutzen können. Mit den Vorlagen ist es für Sie ganz einfach, die ausgeschriebene Traumstelle zu ergattern – allerdings gilt auch hier: Übung macht den Meister! Von Bewerbung zu Bewerbung steigt die eigene Sicherheit und die Erfahrung. Formulierungen werden Ihnen auch einfacher von der Hand gehen: Sehen Sie also auch Absagen grundsätzlich positiv. Sie bieten die Möglichkeit, aus Fehlern zu lernen und sich in der Zukunft besser zu positionieren!

Anschreiben 1: Bewerbung Altenpfleger

Bewerbungsanschreiben für Altenpfleger
Download Word
Download PDF

Anschreiben 2: Bewerbung für die Ausbildung zum Altenpfleger

Bewerbungsanschreiben für die Ausbildung zum Altenpfleger
Download Word
Download PDF

Anschreiben 3: Bewerbung als Altenpfleger

Bewerbungsanschreiben für Altenpfleger
Download Word
Download PDF