+49 (0) 351 426 409 86
Chat
Chat

Weiterbildung in der Pflege

Zeit für einen Karriereschritt im Pflegeberuf? Dann ist es auch Zeit für eine Weiterbildung in der Pflege!

Weiterbildung in der Pflege ist ein gängiger und wertvoller Weg, die eigene Karriere in der Pflege voranzutreiben. Mit neuen Kompetenzen und aufgefrischtem Wissen können sich Pflegekräfte durch eine Weiterbildung weiterentwickeln und neue Aufgabenbereiche übernehmen. Die Möglichkeiten sind vielfältig, ebenso wie die Stellenangebote, die der Pflegekraft danach offenstehen. Recrutio hilft nach erfolgreicher Fortbildung dabei, die passende Stelle zu finden.

Gesetzliche Vorgaben zur Weiterbildung Pflege

Jede Pflegeeinrichtung ist laut SGB XI §11 dazu verpflichtet, die Versorgung der Pflegebedürftigen entsprechend aktueller medizinisch-pflegerischer Erkenntnisse zu gestalten. Das Pflegepersonal muss also zwingend auf dem allgemein anerkannten Stand der Wissenschaft sein. Und die steht nie still. Deshalb gehören Weiterbildungen zum Pflegeberuf wie die Ausbildung selbst. Auf der einen Seite ist es möglich, sich intensiv in einem Studium mit der Pflegewissenschaft zu befassen. Auf der anderen Seite, diese wählen die meisten Pflegekräfte, bringen Fort- und Weiterbildungen das nötige Wissen, um in der modernen Pflege arbeiten zu können. Um die gesetzlichen Vorgaben und auch Voraussetzungen zum Aufstieg innerhalb der Hierarchie zu erfüllen, sind Fortbildungen nötig. Weiterbildungen hingegen erweitern meist den Horizont der Pflegekraft, aktualisieren Wissen und erschließen neue Tätigkeitsfelder. Eine erfolgreich abgeschlossene Fort- oder Weiterbildung in der Pflege eröffnet neue Möglichkeiten, die Sie mit einem Wechsel des Arbeitsplatzes verbinden können. Suchen Sie mit frischem Wissen einen neuen Wirkungskreis, kontaktieren Sie uns!

Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung in der Pflege

Jede Fort- oder Weiterbildung kann Sie beruflich weiterbringen. Um auf dem aktuellen Stand zu sein, besuchen Pflegekräfte Fortbildungen, mit deren Hilfe sie in der sich ständig verändernden Branche schritthalten können. Der Pflegeberuf besteht also aus lebenslangem Lernen. Wer sich auf eine neue Stelle bewerben möchte, sollte aktuelle Fortbildungen besucht haben.

Man unterscheidet zwischen

  • Erhaltungsfortbildungen, die nötig sind, wenn die Fachrichtung gewechselt wird
  • Erweiterungsfortbildungen, die neue Kompetenzen bringen, wie zum Beispiel die Pflege von immobilen Patienten
  • Anpassungsfortbildungen, die Sie auf den neusten Stand der Technik, beispielsweise von Beatmungsgeräten, bringen.
  • Aufstiegsfortbildungen, die Voraussetzung für eine höher gestellte Stelle sind.

Im Bereich der Weiterbildungen in der Pflege gibt es zahlreiche Möglichkeiten, das pflegerische Wissen zu erweitern. So können Sie sich beispielsweise zur Pflegekraft mit der Spezialisierung auf chronische Schmerzen (Pain Nurse oder Algesiologe) weiterbilden lassen. Einige Weiterbildungen bieten Fachwirt-Abschlüsse an, die den Fokus des Pflegeberufes auf das Management verlegen und zu einer Führungsposition befähigen. Mit Weiterbildungen kann die Pflegekraft aber auch in angrenzende Fachbereiche einblicken. So gibt es Weiterbildungen im Bereich der Physio- oder Ergotherapie.

Sie möchten eine Fort- oder Weiterbildung in der Pflege absolvieren und wüssten gern mehr über die Chancen am Arbeitsmarkt mit Ihrer Wunschweiterbildung? Wir kennen den Markt. Melden Sie sich bei uns!

Wir von Recrutio

  • Erstellen Stellenanzeigen, die wirken
  • Stellen potenziellen Bewerbern Stellenangebote vor
  • Nehmen Bewerbungen entgegen und treffen eine Vorauswahl für beide Seiten
  • Organisieren Bewerbungsgespräche und Telefoninterviews
  • Übernehmen das Bewerbermanagement auch nach erfolgreicher Anstellung

Wir kennen die Bedürfnisse von Arbeitnehmern und Arbeitgebern in der Gesundheitsbranche. Deshalb übernehmen wir als Personaldienstleister einen großen Teil der Personalbeschaffung für medizinische Einrichtungen. Nutzen Sie sowohl als Bewerber als auch als Arbeitgeber unser umfassendes Netzwerk. Kontaktieren Sie uns!